Versandkostenfrei in DE ab 30,- €
Kauf auf Rechnung & weitere Zahlungsmöglichkeiten
Hotline: +49 (0)7563 608 998 0
Paul Badde
(geboren 1948)
Nach dem Studium der Philosophie und Soziologie in Freiburg und Kunstgeschichte, Geschichte und Politik in Frankfurt, war Paul Badde drei Jahre als Lehrer im Schuldienst. Schon zu dieser Zeit war er als freier Mitarbeiter bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, der ZEIT, der WELT und der Neuen Zürcher Zeitung tätig. Ab Februar 1988 war er Reporter und Redakteur des F.A.Z.-Magazins mit Sitz in München. Von 2000 bis 2013 arbeitete er als Korrespondent der Tageszeitung Die WELT, zuerst in Jerusalem, dann in Rom und beim Vatikan.
Seit Anfang 2007 ist Badde Mitherausgeber der Monatszeitschrift VATICAN-magazin und seit 2008 Mitglied und Vorsitzender des Fatima-Aktion e.V.
Heute lebt und arbeitet Paul Badde in Rom für die Nachrichten-Agentur CNA Deutsch und seit 2013 auch als Autor und Korrespondent des Fernsehsenders EWTN Deutschland.

Filter
Jesus in seinen Grabtüchern
Paul Badde: Jesus in seinen Grabtüchern Vom Tod Jesu am Kreuz und dem Wunder seiner Auferstehung erzählen nicht nur die vier Evangelien, sondern auch zwei Bilddokumente, die nahezu unversehrt erhalten geblieben sind. Es sind zwei Grabtücher. Ein Leinentuch in Turin und ein Schleier aus Muschelseide in Manoppello. In dem Leinentuch liegt Jesus als Toter vor uns, nackt und gemartert. In der Muschelseide blickt er uns als Lebender in die Augen, völlig geheilt. Die Bilder sind ohne Farbe. Unerklärlich. Doch beide Tücher bestätigen den Glauben der Christen wie kein Text.  

1,00 €*
Von Angesicht zu Angesicht
Paul Badde:Von Angesicht zu AngesichtDas Antlitz Gottes in Manoppello Der Schleier von Manoppello hat im Grab Christi "auf dem Haupt Jesu gelegen". Er hat den ersten Atemzug des Auferstandenen aufgenommen. Zu dieser Annahme gibt es keine vernünftige Alternative. Der Schöpferatem Gottes ruht in dem Gewebe. Nur dies vermag die Geheimnisse des Bildes zu erklären. Das macht dieses neue Buch zur wahren Ikone notwendig, zu dem der Heidelberger Theologe Klaus Berger schreibt: "Ich habe das Buch soeben ganz, sofort und ohne aufzustehen gelesen und finde, dass es wahr ist. Es hat mir das Herz bewegt."

5,00 €*
Badde/ Heiliges Land
Paul Badde:Heiliges LandAuf dem Königsweg aller Pilgerreisen Ein solches Gebetbuch gab es noch nie. Paul Badde reist dem Erlöser als Reporter hinterher. Was wie ein Roman beginnt, führt zwischen Krieg und Frieden zu vergessenen Räumen und Schätzen und in die Herzkammern Jerusalems, der „Stadt des großen Königs“, wie Jesus von Nazareth den Ort seines Todes nannte, den er hier auch  überwunden hat. Ein Buch über Wunder und Wege, auf denen sich in jedem Tal und auf jedem Hügel ein Fenster zum Paradies hin öffnet.

12,80 €*
Abendland
Paul Badde: AbendlandDie Geschichte einer Sehnsucht Der Historiker und Journalist Paul Badde ist nicht nur ein Kenner des Abendlandes sondern hat auch eine Idee davon. Für ihn steht fest: Das Abendland ist kein Land. Es ist eine Geschichte, die man sich auch als einen geistlichen Kontinent durch die Zeiten vorstellen kann. Das Abendland war also niemals nur ein kleiner Erdteil im Westen der eurasischen Landmasse. Seele und Ferment des Abendlands war viele Jahrhunderte, das kann man drehen und wenden, wie man will, vor allem die römisch-katholische Kirche. An dieser Tatsache können auch alle Spaltungen dieser Kirche  nichts ändern und kein Missbrauch oder die Tatsache, dass Europas Katholiken wie Protestanten der Kirche Christi inzwischen in Scharen den Rücken zukehren. All dies  ist weder Ende noch Untergang des Abendlands. ISBN /EAN: 9783863572907464 Seiten, gebunden

17,80 €*
Badde/Guadalupe-Taschenb.
Paul Badde erzählt in seiner spannenden Reportage die phantastische Geschichte der Muttergottes-Erscheinung von 1531 in Mexiko, die die Weltgeschichte veränderte. Er geht den rätselhaften Fragen nach der Herkunft des wundersamen Bildes nach, das Maria als Zeichen zurückgelassen hat und zeigt, wie tief das Geheimnis um die Jungfrau von Guadalupe auch in unsere heutige Zeit hineinwirkt.

8,99 €*
-14.95 € gespart
Zwischen Himmel und Erde
Paul Badde: Zwischen Himmel und ErdeVerstreute Reportagen und Essays des bekannten Publizisten Paul Badde aus drei Jahrzehnten. Badde beschreibt meisterhaft Landschaften, Begebenheiten und Personen: spannend, bewegend und literarisch erstklassig. Der Erfolgsautor ("Maria von Guadalupe", "Das göttliche Gesicht", Heiliges Land") auf den Spuren von profanen Menschen bis zu großen Heiligen wie Edith Stein.

5,00 €* 19,95 €* (74.94% gespart)
Die Causa Manoppello
Markus van den Hövel:Die Causa ManoppelloEine ZeugenbefragungMarkus van den Hövel ist Vorsitzender Richter am Landgericht in Bochum, wo er es normalerweise mit schweren Jungs und dicken Fischen zu tun hat. Noch mehr fasziniert den erfahrenen Juristen aber ein rätselhafter Schleier in den Abruzzen Italiens mit dem Antlitz Christi und dass um dieses zarte Bild ein Streit entbrannt ist, wie er ihn noch nie erlebt hat. Als Richter will und wagt er die Causa nicht zu entscheiden. Für dieses Buch aber hat er schon einmal wie in einem seiner vielen Prozesse mit einer ebenso nüchternen wie spannenden Zeugenbefragung begonnen, in deren Verlauf Kardinal Brandmüller aus Rom dem Autor trocken bescheinigt: "Das Thema ist bei einem Juristen in besten Händen."

9,95 €*
Das göttliche Gesicht
Paul Badde:Das göttliche Gesichtim Muschelseidentuch von ManopelloSeit 2000 Jahren gibt es Gerüchte über ein "nicht von Menschenhand gemaltes" Urbild Christi: das sogenannte "Schweißtuch der Veronika". Paul Badde geht diesem Rätsel kriminalistisch nach. In Manoppello, einem Bergstädtchen in den Abruzzen, stößt er auf ein leuchtendes Porträt des Messias auf einem durchsichtigen Tuch. Baddes Buch führt uns in ein gewaltiges Glaubensgeheimnis ein. Die Welt steht vor einer revolutionären Wiederentdeckung.ISBN /EAN: 97837171120753. Auflage384 Seiten mit 16-seitigem Farbbildteil, Hardcover

19,80 €*
Johannes Paul II, eine Passion
Paul Badde: Johannes Paul II - eine Passion  Mit nicht endenwollendem Applaus reagierten Zehntausende am Abend des 2. April 2005 auf dem Petersplatz auf die Todesnachricht von Johannes Paul II. Seit Tagen hatten sie da dicht an dicht unter seinem Fenster gewartet, wo in diesem Moment plötzlich alle Fenster hoch oben im Apostolischen Palast hell aufleuchteten. Der Sonntag der Barmherzigkeit war angebrochen, den er selbst in den Kalender eingefügt hatte. Ein großer Künstler war gestorben, ein Michelangelo des Gebets, der in den Jahren zuvor die ganze Welt in die Kunst des Sterbens eingeführt hatte.  Es waren diese Jahre, in denen Paul Badde den Papst aus Polen als Nachbar mit Berichten und Momentaufnahmen begleitete. Baddes damalige Texte erinnern heute daran, dass Johannes Paul uns als Heiliger des Ewigen Lebens vorausgegangen ist ins Haus des Vaters. Dort wartet er nun beim Dreieinigen Gott mit allen Heiligen und mit Maria und Josef, dem Patron der Sterbenden, auf uns.

14,80 €*
Jerusalem - Hauptstadt der Welt
Paul Badde: Jerusalem Hauptstadt der Welt in Tagen des Zorns Paul Badde war ab dem 1. Januar 2000 Korrespondent der Tageszeitung DIE WELT in Jerusalem. Es waren dramatische Tage und Wochen, in denen Terror und Krieg den Nahen Osten bedrohten. Dieses Buch enthält die besten 60 Reportagen, die Badde damals in der WELT veröffentlichte. Sie sind zeitlose Dokumente aus der „Hauptstadt der Welt“, die seit über 3000 Jahren durchgehend bewohnt ist. Keine Stadt hat mehr Geschichte. Durch all die Jahrhunderte sind Ströme von Blut in und für Jerusalem geflossen. Wer diese Texte des Reporters Paul Badde liest versteht besser, warum Jerusalem auch in Zukunft ein Brennpunkt der Weltgeschichte sein wird.  

16,95 €*